Wissenschaft zum Anfassen im Universum Bremen

Ein Museumsbesuch zum ersten Date mag auf den ersten Blick seltsam erscheinen, doch das Universum in Bremen ist kein gewöhnliches Museum und eignet sich daher hervorragend für ein Blind Date und ein erstes Kennenlernen. Hier können Sie gemeinsam in die Welt der Wissenschaft eintauchen, denn die Ausstellung richtet sich nicht nur an Kinder, sondern wird auch von Erwachsenen gerne besucht, die sich noch etwas kindliche Fantasie erhalten haben und einen Tag lang die Welt aus Kinderaugen erleben möchten. Diese lockere und ungezwungene Umgebung lässt Schüchternheit und Verschlossenheit schnell weichen, was gerade kontaktscheuen Menschen zum Vorteil wird. Im Universum können Sie gemeinsam mit Ihrem Date fast alles ausprobieren und dabei die Selbstverständlichkeiten unseres Alltags erfragen, Zusammenhänge entdecken und Ursachen und Funktionsweisen verstehen. Dieses gemeinsame Erlebnis kann leicht zum Grundstein einer neuen Liebe werden.

Das Universum Bremen befindet sich in der Nähe der Universität und ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto zu erreichen. Mit der Straßenbahnlinie sechs dauert die Fahrt ab dem Hauptbahnhof Bremen etwa 15 Minuten bis zur Haltestelle Universität und anschließend gehen Sie einfach etwa fünf Minuten die Universitätsallee entlang. Der auffällige Bau des Universums, der in seiner Form an eine Muschel erinnert und dank der vielen Schindeln im Sonnenlicht glänzt, ist schon aus der Ferne leicht zu erkennen. Verabreden Sie sich am besten direkt vor dem Eingang und tauchen Sie dann gemeinsam in die Welt der Wissenschaften ein. Auf einer Fläche von rund 4.000 m² befinden sich drei große Themenbereiche: die Expedition Mensch, die Expedition Kosmos und die Expedition Erde. In allen drei Bereichen sind zusammen rund 250 Exponate ausgestellt, zu denen Tafeln gehören, auf denen Erklärungen zu finden sind. Die meisten Exponate können Besucher des Universums direkt selbst ausprobieren. Bei schönem Wetter können Sie auch den 5.000 m² großen Entdecker Park besuchen. Hier wird Ihr Bewegungsdrang auf die Probe gestellt. Üben Sie doch zusammen das Mondspringen, erklimmen Sie gemeinsam die Kletterwand oder entdecken Sie im Turm der Lüfte, wie Wind entsteht und welche Kraft er haben kann. Im Entdecker Park stehen zwischen üppig bepflanzten Beeten auch gemütliche Bänke, auf denen Sie sich erholen und ruhige Gespräche führen können. Nachdem Sie hier neue Kraft getankt und sich besser kennen gelernt haben, endet Ihr Date im Universum mit einem Besuch in der Schaubox. In ihr werden im Obergeschoss jährlich wechselnde Ausstellungen gezeigt und ein Café bringt Ihnen eine kleine Stärkung und bietet wieder Raum für Unterhaltungen. In der Schaubox geht es deutlich ruhiger zu, als im übrigen Universum und zu besonderen Anlässen werden hier auch Vorträge gehalten, die sich mit speziellen Themengebieten befassen.

In den Schulferien ist das Universum als Ort für ein Date jedoch nicht so gut geeignet, denn die vielen Kinder machen Unterhaltungen oft schwierig. Unter der Woche oder an Wochenenden sind zwar auch viele Kinder im Universum, Sie werden aber sicherlich auch andere Erwachsene entdecken, die mit kindlicher Freude und Neugierde die einzelnen Exponate ausprobieren. Nach einem Besuch im Universum werden Sie bestimmt mächtig aus der Puste sein und können Ihr Date in einem gemütlichen Café oder Restaurant am nahen Campus ausklingen lassen. In jedem Fall zeigen Sie viel Kreativität, wenn Sie zum ersten Date in das Universum Bremen einladen und stellen unter Beweis, dass Sie jung geblieben sind. Falls Sie oder Ihr Datepartner bereits Kinder haben und diese zum ersten Date gleich mitbringen möchten, dann ist das Universum sowieso der perfekte Ort, denn Kinder können sich hier prima selbst beschäftigen, was Ihnen Privatsphäre und Zeit für ausgiebige Gespräche verschafft.