Tipps für das erste Date

Wie Sie den passenden Partner für ein Date finden und welche Orte sich in Bremen für ein Date eignen, haben wir ja bereits vorgestellt. Wenn Sie sich für ein Date verabreden, sind ein paar Tipps nützlich, um das Date auch zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Schließlich möchten Sie ja möglichst schnell eine neue Liebe finden und keinen Datemarathon absolvieren. Im Folgenden finden Sie ein paar grundlegende Tipps und Ratschläge für das erste Date mit einer noch unbekannten Person. Wenn Sie diese beherzigen, sind Sie bestimmt auf der sicheren Seite und genießen Bremen schon bald im neuen Liebesglück.

Ein wichtiger Punkt für Ihr Date ist der richtige Zeitpunkt. Sorgen Sie dafür, dass Sie ausreichend Zeit zur Verfügung haben, damit Sie bei gegenseitigem Gefallen nicht schon nach kurzer Zeit wieder den Heimweg antreten müssen. Auch wichtige Termine nach dem Date sorgen nur für Unruhe und hindern Sie daran, sich ganz auf Ihr Gegenüber einlassen zu können. Wählen Sie deshalb lieber einen Zeitpunkt aus, bei dem Sie ausreichend Zeit haben und mit den Gedanken nicht noch bei der Arbeit sind. Das gleiche gilt natürlich auch für Ihren Datepartner. Fragen Sie einfach nach, wann es ihr oder ihm am besten passt.

Als nächstes steht vor dem Date das richtige Outfit. Ein bisschen sexy soll es sein und natürlich nicht zu offenherzig. Verkleiden Sie sich nicht, sondern ziehen Sie etwas an, in dem Sie sich wohl fühlen! Bedenken Sie bei der Wahl Ihres Outfits unbedingt auch die Art Ihres Dates. Wenn Sie einen langen Spaziergang im Bürgerpark machen möchten, dann sollte Ihre Kleidung dem Wetter entsprechen, bei einem Besuch im Universum sollten die Kleider bequem sein und wenn Sie abends tanzen gehen, dann kann es auch ruhig etwas sexy sein. Natürlich wird Ihr Datepartner es zu schätzen wissen, wenn Sie sich für ihn hübsch machen, er wird andererseits aber auch merken, wenn Sie sich verkleiden.

Sobald ein Partner gefunden ist, ein Ort und ein Zeitpunkt verabredet sind und Sie das perfekte Outfit gefunden haben, kommt bestimmt die Nervosität. Machen Sie sich nichts daraus, Ihrem Datepartner wird es bestimmt nicht anders gehen. Stehen Sie einfach zu Ihrer Aufregung, sie ist oft der Einstieg in das erste Gespräch und wenn Sie sich miteinander über Ihre Aufregung austauschen, ist das Eis schnell gebrochen. Bei den Gesprächen des ersten Dates gibt es ein paar Themen, die Sie vielleicht nicht ansprechen sollten. Expartner sind ein absolutes Tabu, schließlich möchten Sie auch nicht mit den ehemaligen Verflossenen verglichen werden. Auch offene Kritik an den Hobbys und Interessen Ihres Datepartners sind kein guter Gesprächsstoff für das erste Treffen. Stattdessen sollten Sie Interesse an Ihrem Gegenüber zeigen. Informieren Sie sich vorab über ein paar Interessen Ihrer neuen Bekanntschaft und lenken Sie das Gespräch anschließend in diese Richtung. Zu guter Letzt sollte Sie natürlich nicht vergessen, am Ende Ihres Dates auch gleich ein nächstes auszumachen, wenn Sie Gefallen aneinander gefunden haben. Mit diesen kleinen Tipps kann eigentlich nichts mehr schief gehen.